Tel. 0921-64049

steingraeber@steingraeber.de

Kulturello.de Kulturello.de

Kulturello.de

Home
Junge Meisterpianist:innen des Mozarteums Salzburg

Sa, 03.12.2022, 19.30 Uhr

Klavierabend mit Werken des polnischen Komponisten Karol Szymanowski

mit Studierenden der Klasse Prof. Rolf Plagge

Die Reihe „Junge Meisterpianist:innen“ ist „Dauergast“ beim Musikzauber Franken des Bayerischen Rundfunks und vielleicht Bayreuths beliebteste Konzertserie – seit Jahrzehnten faszinieren Meisterstudent:innen nationaler und internationaler Musikhochschulen das Bayreuther Publikum. Seit 1991 unterrichtet Rolf Plagge an der Universität Mozarteum Salzburg als Hochschulprofessor in der Abteilung der Tasteninstrumente.

Er widmet sich verstärkt unbekannteren Klavierkonzerten sowie speziell dem Gesamtklavierwerk von Karol Szymanowsky.

Karol Szymanowsky (1882-1937) war ein polnischer Komponist, Hochschullehrer, Musikpublizist und konzertierender Künstler. Er prägte das Musikleben Polens und wurde zum Vorbild des polnischen Komponisten Witold Lutoslawski, der in seinem Werk viele Elemente Szymanowskis weiterführte. Szymanowski galt als der bedeutendste Vertreter der Komponistengruppe Junges Polen um 1900 und sein eigenes kompositorisches Schaffen ist maßgeblich beeinflusst von den Werken Claude Debussys, Max Regers und Alexander Skrjabins.

TeilnehmerInnen: Nargiz ALIYEVA, Nikolas PAPPAS, Seongwon PARK, Francesco TROPEA, Dr. Anastasia YASKO, Prof. Rolf PLAGGE

PROGRAMM mit Moderationsbeiträgen von Dr. Anastasia Yasko:

9 Préludes op.1 (1899-1900)

Variationen über ein eigenes Thema b-Moll op.3 (1900-1903)

4 Etüden op.4 (1900-1902)

Aus den 12 Etüden op.33 (1916): Nr.5 und 6

Variationen über ein polnisches Volksliedthema h-Moll op.10 (1900-1904)

Aus “Métopes“ op. 29 (1915):

4 Polnische Tänze (1926)


Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne

Tel. 0921-64049

steingraeber@steingraeber.de

© kunstvoll Verlag – ImpressumDatenschutz